• krabbelstube_header1.jpg
  • krabbelstube_header2.jpg
  • krabbelstube_header3.jpg

Ich bin ich

Jedes Kind soll Vertrauen in die eigenen körperlichen und geistigen Fähigkeiten entwickeln und lernen, diese angemessen einzuschätzen.

Gemeinsam sind wir stark

Das Kind lernt …

sich in einer Gruppe zu integrieren

Rücksicht auf andere zu nehmen

hilfsbereit zu sein

friedlichen Umgang miteinander

    (einander nicht weh tun - in Worten/Taten)

sich kooperativ zu verhalten

     (z.B. Spielsachen teilen)

zusammen zu spielen und gemeinsame

     Aktivitäten zu gestalten

gute Vorbereitung auf den Kindergartenalltag

Werte, Normen und Regeln zu verstehen,

     zu erkennen und einzuhalten

Zeig mir was

Zu den Sachkompetenzen gehören unter anderem die Wahrnehmung und das Erkennen verschiedener Materialien, das Erlernen von Fertigkeiten im Umgang mit diesen Materialien und der Gebrauch von Werkzeugen.


Zur Sachkompetenz gehören aber auch Alltagstechniken wie der Umgang mit Besteck oder Kleidungsstücken.


Hinzu kommt die Medienkompetenz – Bücher auswählen, Bilder anschauen und verstehen. In diesem Zusammenhang fördern wir Wortschatz, Textverständnis und Ausdrucksformen. Daneben spielen weitere Techniken der Welterfahrung eine Rolle:


Wir fördern die Freude am Suchen, Experimentieren, Forschen und Überwinden von Schwierigkeiten – zum Beispiel bei Erkundungstouren in der Natur.

Ziele und Formen

der Zusammenarbeit mit den Eltern

 

Es ist uns sehr wichtig, eine enge und vertraute Zusammenarbeit mit den Eltern der betreuten Kinder zu pflegen.
Grundlage dafür ist ein offenes, vertrauensvolles Verhältnis sowie die gegenseitige Akzeptanz der unterschiedlichen Rollen in der pädagogischen Arbeit.